Probleme mit Mailadresse vlbs@vlbs.org (20.02.2024)

    (Harry Wunschel) Seit Oktober 2023 gab es Probleme mit Mails, die an vlbs@vlbs.org gesendet wurden. Wichtige Informationen sind nicht in der Geschäftsstelle und in der Kassenstelle angekommen. Die Probleme sind behoben! Somit stehen die Nachrichten wieder zur Verfügung und werden aktuell von der Geschäftsstelle ausgewertet und abgearbeitet.

    Alle Mails werden bearbeitet, für die Verzögerung bittet der vlbs um Entschuldigung.

    Auch musste aus diesem Grund der geplante Lastschrifteinzug der Mitgliedsbeiträge für das 1. Quartal 2024 gestoppt werden. Diese Kurzfristigkeit hat zur Folge, dass am 1. März 2024 die Konten der betroffenen Mitglieder zuerst belastet werden und taggleich eine Gutschrift "Grund Rückruf" erfolgen wird!

    Ein neuer Lastschrifteinzug mit aktualisierten Mitgliederdaten ist für den 6. März 2024 vorgesehen.

    Wir bitten diese Umstände zu entschuldigen!

    Ihre Anmeldung für den vlbs-Newsticker über diese E-Mail-Adresse ist ebenfalls nicht erfasst worden. Tipp: Wählen Sie für die direkte Zustellung des Newstickers die Anmeldemöglichkeit auf der vlbs-Homepage.

    • Klicken Sie auf das Feld "Anmeldung zum Newsticker" oder folgen Sie einfach dem Link:

    https://www.vlbs.org/index.php/anmeldung-zum-newsletter

    • Füllen Sie danach das kurze Anmeldeformular aus.

    Weniger Beförderungsstellen für BBS, Nachruf und Kranzspende und Petition des Landeselternbeirates (10.10.2022)

    (Harry Wunschel) Vielen Dank für die zahlreichen positiven Rückmeldungen zum vlbs-Delegiertentag am 22.09.2022 in Frankenthal. Einzig die Kommunikationsmöglichkeiten mit anderen Ortsverbänden hat etwas unter dem strammen Programm gelitten. Dies soll zum nächsten Berufsschultag 2025 in Neuwied, hoffentlich ohne Pandemie-Einschränkungen, mit einer zweitägigen Veranstaltung wieder besser werden.

    Die Verringerung der Beförderungsstellen A 13/A 14 um 20 % für den Termin 18. Mai 2023 gegenüber 2021 reduziert landesweit im Sektor 1 die Zuweisung für die berufsbildenden Schulen von 96 auf 76 Stellen. Die Auswirkungen auf die Einzelschulen sind unterschiedlich, abhängig von der Veränderung der Zahl der beförderungsfähigen Lehrkräfte und von einer Verrechnung mit den Vorjahren.

    Rückgang der A 13 / A 14-Beförderungsstellen, Unterrichtsräume im Winter und DigitalPakt Schule (29.09.2022)

    (Harry Wunschel) Die Anzahl der Beförderungsstellen A 13 / A 14 für die berufsbildenden Schulen wird für den Beförderungstermin 18.05.2023 deutlich reduziert. Während im Jahr 2021 in Sektor 1 und 2 landesweit insgesamt 121 Stellen verteilt werden konnten, stehen im nächsten Jahr nur noch 96 Stellen zur Verfügung.

    Dieser Rückgang der Beförderungsstellen (- 20 %) steht in keinem vernünftigen Verhältnis zum Rückgang der Zahl der beförderungsfähigen A 13-Lehrkräfte von 1.392 auf 1.333 (- 4 %). Stand 2021 für 11,5 beförderungsfähige A 13-Lehrkräfte eine Beförderungsstelle zur Verfügung, so wird sich das Verhältnis 2023 auf 13,9 : 1 erhöhen. Als Grund wurden bisher nur die hohen notwendigen Ausgaben für die ukrainischen Schülerinnen und Schüler angeführt.

    Delegiertentag in Frankenthal

    (Harry Wunschel) Der vlbs-Delegiertentag am 22. September in Frankenthal musste aufgrund der Corona-Pandemie von zwei auf einen Tag gekürzt werden. Das tat der Stimmung unter den knapp 170 Delegierten jedoch keinen Abbruch. Die neuen Mitglieder des vlbs-Landesvorstandes wurden im Congressforum in Frankenthal von den Delegierten für drei Jahre gewählt

    Am 22. September wurde:

    Landesvorsitzender:           Harry Wunschel (BBS 1 Technik Kaiserslautern)
    Stv. Landesvorsitzender:    Andreas Hoffmann (BBS JWS Koblenz)
    Stv. Landesvorsitzende:     Mareike Schumacher (BBS Wirtschaft Trier)
    Geschäftsführer:                 Markus Penner (BBS 1 Mainz)
    Kassenführerin:                   Daniela Assheuer (BBS JWS Koblenz)
    Schriftführerin:                    Katharina Schmitz (BBS 1 Mainz)
    Vlbs-aktuell:                         Andreas Cartarius (BBS Prüm)

    Die weiteren Mitglieder des Landesvorstandes sowie die gewählten Vorsitzenden der Fachausschüsse werden in vlbs-aktuell veröffentlicht.

    Die gestreamten Reden des vlbs-Landesvorsitzenden Harry Wunschel und von Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig können abgerufen werden unter:

    https://m.youtube.com/watch?v=ZHbBSjiExXE

    Viel Spaß beim Reinhören!

    Der nächste Berufsschultag im Jahr 2025 wird voraussichtlich in Neuwied stattfinden.

    Delegiertentag am 22.09.2022, Kostendämpfungspauschale und Jobrad-Leasing 10.09.2022

    (Harry Wunschel) Die Sommerferien sind viel zu schnell vorbei gegangen und der Stress der ersten Unterrichtswochen hat uns schon wieder eingeholt. Die Corona-Regeln vor den Ferien sind uns erhalten geblieben, die zugehörigen dienst- und arbeitsrechtlichen Regelungen bis zum 30.09.2022 verlängert.

    Große Frage bleibt, wie sich die Corona-Pandemie ab Herbst entwickelt und zusammen mit der Gasmangellage im Winter auf den Unterrichtsbetrieb auswirkt. Die offenen Fenster bei klirrender Kälte und die abgesenkten Raumtemperaturen werden sicherlich zusätzlich die Erkältungserkrankungen in die Höhe schnellen lassen.

    2024 02

    Archiv2

    NEWSLETTER

    BvLB

    DBB 2