• Folie6
  • Folie3
  • Folie5
  • Folie1
  • Folie4
  • Folie2

2021 04 s1

Gesundheitsschutz an BBS (05.03.2021)

Die Beschlüsse der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs derLänder vom 03.03.2021 hat für die Schulen im Wesentlichen nur Änderungen im Hinblick auf die Schnelltests gebracht. Die sonstigen Änderungen sind recht kompliziert und können in der Grafik von www.ntv.de, die unter „21.03.03 Bund-Länder-Übersicht-tw“ im Downloadbereich nachgelesen werden.

Über ein generelles Impfangebot für BBS-Lehrkräfte wird derzeit im Bildungsministerium nicht nachgedacht, da die derzeitige Priorisierung entsprechend der Empfehlung der Ständigen Impfkommission eine solche Möglichkeit nicht zulasse. In Baden-Württemberg hat man sich über die Impfverordnung des Bundes hinweggesetzt, Rheinland-Pfalz möchte dies nicht tun.

Weiterlesen

Wechselunterricht ab 15.03.2021 und die Möglichkeit der Impfung für BBS-Lehrkräfte (01.03.2021)

(Harry Wunschel) Ein genereller Wechselunterricht in den berufsbildenden Schulen ist ab dem 15.03.2021 vorgesehen. Damit kommt etwa die Hälfte unserer Schülerinnen und Schüler wieder in Präsenz zur Schule. Das Schreiben der Bildungsministerin Frau Dr. Stefanie Hubig zum Thema Schulöffnung kann im Downloadbereich unter „EPoS Schulöffnungen 8. März 2021“ nachgelesen werden.

Aber für diese Maßnahme müssen auch die Rahmenbedingungen für alle Lehrkräfte (und Lernende) stimmen. Wie jetzt deutlich wird, steht der Astrazeneca-Impfstoff in ausreichender Menge zur Verfügung und könnte jetzt für weitere besonders gefährdete Personen unter 65 Jahre zur Verfügung stehen. Bisher haben wir uns als Verband immer in der ethischen Zwickmühle gesehen, dass wenn BBS-Lehrkräfte geimpft werden, andere vulnerable Personengruppen zurückstehen müssen.

Weiterlesen

Gesundheitsschutz in der BBS (12.03.2021)

(Harry Wunschel) Am 15.03.2021 beginnt der grundsätzliche Wechselunterricht in den berufsbildenden Schulen. BBS-Lehrkräfte beschleicht vor dieser Rückkehr in den Schulbetrieb meist ein mulmiges Gefühl. Viele Lehrkräfte sind sogar verärgert und haben die begründete Befürchtung, dass durch fehlende flankierende Maßnahmen zum Gesundheitsschutz die Infektionszahlen wieder deutlich ansteigen und die BBS-Lehrkräfte einer unnötigen Gefährdung ausgesetzt werden.

Der vlbs hätte mehr Schutz der BBS-Lehrkräfte, aber auch der Schülerinnen und Schüler, vom Bildungsministerium erwartet. Denn nur mit einer sofortigen Impfmöglichkeit für alle Lehrkräfte, einer Ausweitung der Testmöglichkeiten vor Ort für BBS-Lehrkräfte sowie für Schülerinnen und Schüler spätestens ab 15.03.2021 und einer tatsächlich ausreichenden Zahl von FFP2-Masken in den Lehrkräfte-Fächern lassen sich die Virusmutationen in Schach halten. Nun drohen vielmehr eine dritte Infektionswelle und eine erneute Schließung aller Schulen, wenn die Inzidenz wieder über 100 steigt.

Weiterlesen

vlbs begrüßt verlängerte Nutzungsmöglichkeit von MS Teams für BBS (03.03.2021)

(Harry Wunschel) Der vlbs begrüßt die weitere Nutzungsmöglichkeit des Videokonferenzsystems MS Teams für die BBS über das Schuljahresende hinaus. Durch die erfolgte Anpassung der Datenschutzbestimmungen durch Microsoft sollte jedoch auch eine weitere Nutzung über den neuen Endtermin Juli 2022 entsprechend der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) möglich sein.

Da MS Teams in mehr als der Hälfte der Berufsbildenden Schulen ähnlich wie in vielen Betrieben und Behörden erfolgreich genutzt wird, schafft diese Übereinkunft des Bildungsministeriums mit dem Obersten Datenschützer in Rheinland-Pfalz erst einmal eine Sicherheit für die gesamte Schulgemeinschaft. Die vielen Proteste der Schulleitungen, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler wurden jetzt doch ernst genommen.

Zur Verbesserung der Kommunikation in der Frage des Datenschutzes beim Einsatz von MS Teams schlägt der vlbs eine gemeinsame Veranstaltung des Landebeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Herrn Prof. Dr. Dieter Kugelmann, mit den betroffenen berufsbildenden Schulen vor. In einer direkten Kommunikation lassen sich viele Fragen besser beantworten als über die derzeit vielen Einzelanfragen von Schulen an das Bildungsministerium.

2021 03 s1

Archiv2

BvLB

DBB

NEWSLETTER

Pers wahl Logo